Florian Loth

Leiter Krisenmanagement und Gefahrenvorsorge | Flughafen München GmbH

Das ist Ihr Referent am 01.10.2021

Die Herausforderungen des Flughafens München im Rahmen der COVID-19 Pandemie

Herr FLORIAN LOTH ist seit 2018 für das Krisenmanagement der Flughafen München GmbH, dem Betreiber des zweitgrößten Flughafen Deutschlands verantwortlich. Seit 2019 leitet er die im Bereich Konzernsicherheit angesiedelte Einheit Krisenmanagement und Gefahrenvorsorge.

Nach erfolgreichem Abschluss des dualen Studiengangs Luftverkehrsmanagement war er zunächst in verschiedenen Funktionen bei der Flughafen München GmbH tätig. Unter anderem war FLORIAN LOTH über mehrere Jahre hinweg für die Gremienarbeit und die Betreuung des Aufsichtsrats des Unternehmens zuständig. Berufsbegleitend absolvierte er zudem ein MBA-Programm.

In seinen Verantwortungsbereich als Leiter Krisenmanagement und Gefahrenvorsorge fallen neben der ständigen Überprüfung und Weiterentwicklung der Krisenmanagementprozesse, der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des Krisenstabs und die damit verbundene Organisation und Durchführung von Übungen u.a. auch die Beratung des Krisenstabs im Einsatzfall.

Mit seinem Team ist er darüber hinaus zuständig für das Thema Reisesicherheit sowie die Sicherheitskonzeption von Einrichtungen außerhalb des Flughafensicherheitsbereichs.

Ganz neue Herausforderungen an das Krisenmanagement stellten sich ihm mit Beginn der COVID-19-Pandemie, welche den Flughafen München mit als erstes traf und bis zum heutigen Zeitpunkt weiterhin intensiv beschäftigt.

Seine Erfahrungen aus der Berufspraxis teilte FLORIAN LOTH bereits im Rahmen von Vorträgen an der Hochschule München und bei Tagungen des Bayerischen Verbandes für Sicherheit in der Wirtschaft.