Summit und SARS-CoV-2

Wird der BCM Summit 2022 eine Präsenz-Veranstaltung sein?

Ja.

Bei unseren Planungen stand schon immer die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlergehen aller Beteiligten im Fokus. Wir sind uns unserer Verantwortung sehr bewusst und treffen jede Entscheidung sehr sorgfältig und nehmen in wöchentlichen Meetings die aktuelle Lage auf.

Unsere Teilnehmer schätzen den BCM Summit auch und vor allem wegen des Netzwerkens und dem vertrauensvollen Umgang miteinander. Online- und Hybrid-Veranstaltungen haben sicher auch Ihre Vorzüge - können aber den BCM Summit nicht ersetzen. Jeder der schon einmal dabei war, versteht diesen Punkt.

Kann ich das Hygienekonzept einsehen?

Das gesamte Konzept ist zu umfangreich, um es allen frei zur Verfügung zu stellen. Wir arbeiten gerade das Konzept für den BCM Summit 2022 aus. Als angemeldete Teilnehmerin oder angemeldeter Teilnehmer werden Sie rechtzeitig von uns proaktiv über alle für Sie relevanten Punkte informiert.

Zusätzlich können die Informationen übersichtlich zusammengefasst dann auch an dieser Stelle heruntergeladen werden.

Wird der Summit 2022 eine "2G-Veranstaltung" oder eine "3G-Veranstaltung" sein?

Derzeit ist noch nicht abzusehen, wie sich die Pandemie weiter entwickeln wird. Wir planen jedoch, den BCM Summit 2022 derzeit als "2G-Veranstaltung".

Das bedeutet, dass lediglich:

  • Geimpfte oder
  • Genesene
Zutritt haben. Für jeden Status muss ein entsprechender Nachweis beim Check-In vorgezeigt werden.

Sollte die pandemische Lage bis zum Stattfinden weitere Lockerungen ermöglichen behalten wir uns vor, die Veranstaltung wieder für alle zu öffnen!

Muss ich eine Maske tragen?

Nein. Die „Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg“ ist hier eindeutig - bei einer 2G-Veranstaltung ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes nicht notwendig.

Muss ich meine Kontaktdaten hinterlegen?

Ja. Derzeit ist es noch immer erforderlich, die Kontaktdaten zu hinterlegen. Dies soll eine Nachverfolgung von eventuellen Infektionsketten ermöglichen. Die erhobenen Daten werden von uns getrennt gesichert und nach Ablauf von 4 Wochen unwiederbringlich vernichtet. Wir sind verpflichtet, die Daten auf Verlangen der Gesundheitsämter zur Nachverfolgung herauszugeben.
 


Sollten Sie noch weitere Fragen, Sorgen oder Anliegen haben, die hier nicht beantwortet oder aufgeklärt werden konnten, sprechen Sie unser Team Eventmanagement gerne an.

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr

+49 (0) 40 - 284 842 8-60